Schon in den ersten Lebensjahren werden bei Kindern die Grundlagen für Entwicklungs- und Bildungschancen gelegt. Ergebnisse der Bildungsforschung belegen, dass Frühkindliche Bildung maßgebend dazu bei trägt, Chancengleichheit zu schaffen. Frühe Bildungserfahrungen wirken sich nachhaltig positiv auf den zukünftigen Bildungserfolg, das Lebenseinkommen und den Gesundheitsstatus aus. Wissenschaftliche Erkenntnisse sind für die Entwicklung Früher Bildung unabdingbar.

Sachsen-Anhalt verfügt über reiche wissenschaftliche Kompetenzen in diesem Feld. Diesen Vorteil will das Forschungsnetz Frühe Bildung (FFB) ausbauen. Es vereint Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in der Grundlagen- und angewandten Forschung im Bereich der Frühen Bildung forschen. Anliegen des Netzwerkes ist es, die Frühe Bildung im Land zu stärken und zum Praxistransfer aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse beizutragen. Darüber hinaus dient das Forschungsnetz Frühe Bildung der gegenseitigen Unterstützung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und diskutiert Forschungsschwerpunkte.

Für Sie vernetzt … wissenschaftliche Expertinnen und Experten
in Sachsen-Anhalt.